Wellness-Ferienhaus mit Hund

Ein Traumurlaub für Mensch und Fellnase

Und Hundi wird begeistert sein vom Wellness-Ferienhaus mit Hund in der Eifel

Im Wellness-Ferienhaus mit Hund fühlt sich die Fellnase wohl. Er liegt im Sarei-Pavillon und genießt den Wellness-Urlaub

Wolfi, unser toller Gasthund, ruht sich nach der Wanderung im Wellness-Pavillon aus.

Ob kompletter Wellnessurlaub mit Hund oder Wellness-Wochenende: Wenn der Hund einen aussuchen buchen würde, wäre es der Maifelder Uhlenhorst.
Die Fellnase darf überall mit hin. Selbst in den Spa darf er unter Aufsicht mitgenommen werden. Im Wellness-Ferienhaus gibt es alles, was zu seiner Entspannung beiträgt. Einen in sich geschlossenen Innenhof, einen eingezäunten Garten und eine große Spielwiese hinter dem Gartengelände.
Wanderwege beginnen direkt hinter der Spielwiese.

 

 

Hund herzlich willkommen

Nicht nur Herrchen und Frauchen genießen beim Wellnessurlaub mit Hund das exklusive Cottage mit Private Spa in der Eifel. Auch die Fellnase sagt „wauuu“ und wird begeistert sein vom Wellnessurlaub mit Hund. Bis zu zwei große Hunde und bis zu vier kleine Hunde sind auf Anfrage herzlich willkommen.

Und sie dürfen sogar mit in den Spa. 20 Meter hinter dem von Mauern umsäumten Innenhof gibt es ein weiteres eingezäuntes Gartengelände. Sie erreichen den Garten mit großem Pavillon und Mistwagen-Lounge über den Weg zum Carport. Der Garten bietet ein tolles Naturpanorama mit Blick über das Maifeld. Bitte nehmen Sie Ihren Viermeiner zwischen Innenhof und Garten  an die Leine, da der Weg zum Carport auch von den Gästen des anderen Ferienhauses benutzt wird.

Hinter dem eingezäunten Garten befindet sich ein weiteres, nicht eingezäuntes Gartengelände mit Spielwiese für die Hunde. Direkt dahinter beginnen die Feld- und Wanderwege.

Wie ungewöhnlich das Angebot des Maifelder Uhlenhorst mit seinen über 70 Inklusiv-Leistungen ist, lesen Sie auf unserer Gesamtbeschreibung.

Garten eingezäunt

Full-Service für den Hundeschatz im Wellness-Ferienhaus mit Hund

Bereits bei der Ankunft dürfte Hundi mit der Rute wedeln. Nicht nur Herrchen und Frauchen begrüßen wir mit einer kleinen Aufmerksamkeit. Für den Hundeliebling stehen Körbchen, Hundedecke und Fressnapf bereit. Und selbstverständlich findet Hundi nach der langen Fahrt nicht nur frisches Eifelwasser im Trinknapf. Auch die Leckerlis sind wahrscheinlich schnell verputzt. So stellt sich die Fellnase den Wellnessurlaub mit Hund vor.

Wandern ist Wellness für die Fellnase

Der Hundeliebling muss danach vielleicht erst mal Gassi gehen. Kein Problem. Sie spazieren durch das Scheunentor in den Garten. Dahinter beginnen übergangslos Felder und Wiesen. Und wenn es mehr als nur Gassi-Gehen sein soll: Im Umkreis gibt es eine Fülle an Spazier- und Wandermöglichkeiten. Rhein, Mosel, der Laacher See und die Vulkan-Maare sind nicht weit entfernt. Nach wenigen Kilometern erreichen Sie die schönsten Rund-Wanderwege Deutschlands, die Traumpfade. Falls Sie direkt am Haus starten möchten, geht das auch. Felder, Wälder, Wiesen und Bäche sind ein verlockendes Angebot.

Ganz, ganz viel Platz: Innenhof, Garten, Spielwiese

Teil des Innenhofes mit Whirlpool. Von allen Seiten „ausbruchssicher“ von hohen Mauern umgeben.

Für den Hund gibt es im komplett in sich abgeschlossenen Innenhof viel Platz. Hier können Sie den Hundeliebling frei herum laufen lassen. Das Gartengelände hinter dem Scheunentor hat einen eingezäunten Bereich (Doppelstabmatten-Zaun 1,82 m hoch). Auf dem rund 300 m² großen Grundstück befinden sich auch der Carport, die Mistwagen-Lounge sowie der Panorama-Pavillon mit Gartenmöbeln. Dieses hoch eingezäunte Gelände verlassen Sie Richtung Wanderweg über eine weitere, nicht eingezäunte Spielwiese für Hunde.

Eine Bitte: Der Weg zum Carport wird auch von den Gästen des anderen Ferienhauses genutzt. Daher ist der Hund auf diesem Weg ggfls. anzuleinen. Ansonsten gibt es keine „Berührungspunkte“ zwischen Ihnen und den Gästen des Bauernhauses.

Aktueller Hinweis: Das  Gartengelände, der Carport und der Weg zum Carport sind komplett hoch eingezäunt. Aktuell trennen wir Ihren Gartenbereich dennoch vom Carport und dem Zuweg zum Carport ab. Bis der Zaum eingetroffen ist (voraussichtlich August), sorgen wir durch einen Weidezaun provisorisch für eine Trennung der Bereiche. Grundsätzlich besteht damit dann eine doppelte Sicherheit für Ihren Hund,- Ford Knox 🙂

Das freut den Vierbeiner ganz besonders beim Wellnessurlaub mit Hund – Zusammenfassung:

  • Hunde auch im Wellness-Bereich erlaubt
  • Frisch bezogenes Hundekörbchen mit:
  • Haustierdecke (Hundekörchen für zweiten Hund auf Wunsch)
  • Hundebettchen im Sarei-Pavillon (siehe Foto)
  • Wasser- und Futternapf
  • Begrüßungsleckerlis
  • Pfotentücher
  • Große Hundedecke für Wohnzimmer-Couch
  • Hundedusche/Schlauch im Innenhof
  • Innenhof hoch eingezäunt (über 2 Meter – 160 m²)
  • Eingezäuntes Gelände mit Gaten, Pavillon, Mistwagen-Lounge, Carport und Zuwegung (300 m²)
  • Weiterer Zaum innerhalb der Einzäunung für Garten, Pavillon und Mistwagen-Lounge)
  • Wellness-Pavillon im Garten mit Hundeliege
  • Weiteres Gartengelände (1000 m²) hinter dem eingezäunten Garten, nur umgeben von Feldern und Wiesen
  • Deutschlands schönste Wanderwege, die Traumpfade, mit Bächen, Feldern, Wädern und Wiesen
  • Hundefreundliche Restaurants (in allen von uns empfohlenen Restaurants sind Hunde erlaubt)
  • Mehrere Hunde erlaubt (bis zu4 auf Anfrage)
  • Direkter Fluss- und Seezugang in der Umgebung (Mosel, Laacher See usw.)
  • Hundetrainerin stundenweise buchbar (Martin Rütter-Mitarbeiterin). Wohnt keine 100 Meter von uns entfernt.
  • Großes Geschäft für Tierbedarf in der Nähe (3 km)
  • Mehrere Tierärzte in der Nähe
  • Hundeanhänger für Fahrrad

    Bissiger Hund – was nun?

    Falls Ihr Hund bissig oder aggressiv ist, so teilen Sie uns dies bitte unbedingt mit. Wir werden im Einzelfall entscheiden, ob eine Buchung möglich ist.

    Falls ja: Grundsätzlich besteht in einem solchen Fall Anleinpflicht während Gartenarbeiten oder der Wartung und Pflege des Whirlpools.

    Auch dann, wenn kleinere Reparaturen anstehen, ist der Hund auf Verlangen der Vermieter oder eines Mitarbeiters unter Aufsicht an der Leine zu halten. Vor verlassen des Innenhofes bzw. des Gartens ist der Hund ausnahmslos anzuleinen. Das gilt insbesondere auch auf dem Weg zum Carport.

Das Buchungsformular finden Sie HIER